Demenzpaten

sind ehrenamtliche Mitarbeiter*Innen und ein Bestandteil der Bayerischen Demenzstrategie. Fast immer auch selbst betroffen, haben Sie ein profundes Wissen und viel Erfahrung. Dieses Wissen vermitteln Sie an Angehörige, an Kinder und Jugendliche und an Menschen, die beruflich zunehmend mit Menschen, die an einer Demenz erkrankt sind, zu tun haben. Das zentrale Ziel ist dabei immer, durch Informationen und Wissen das Zusammenleben zu erleichtern, den erkrankten Menschen die Würde zu lassen und ihnen einen Platz in der Mitte unserer Gesellschaft zu bieten.
 
Demenzpaten bekommen eine umfangreiche Ausbildung und arbeiten immer im Team. Die Möglichkeiten sind vielfältig und beinhalten Vorträge, Schulunterricht, Info- und Messestände, Umgang mit digitalen Medien, sowie kulturelle Veranstaltungen.
Einmal monatlich findet ein Treffen statt, bei dem die vergangenen Veranstaltungen besprochen werden, die kommenden geplant werden und neu Vorschläge und Ideen eingebracht werden. 

Aktivitäten unserer Demenzpaten

Infostände, Schulprojekte, Zertifikatskurs, Benefizkonzert, Aufklärungsarbeit.....

Demenzpatenschulung


Wir führen jährlich eine  Demenzpatenschulung durch, 
aber auch ohne diese Schulung können Sie Teil unseres Teams werden und gerne bei uns mitmachen. 


Während der Schulung, die insgesamt 30 Stunden umfasst, lernen Sie viel über  Demenz:  Krankheitsbild, verschiedene Arten, Ausprägungsformen, Prävention,  Umgang und Kommunikation und Bewältigungsstrategien. Welche Hilfenetzwerke gibt es in Augsburg und wir besprechen natürlich auch, welche Einsatzmöglichkeiten es für Demenzpaten gibt. 
Nicht zuletzt sind wir auch ein tolles, sympathisches Team, das sich regelmäßig immer am zweiten Dienstag im Monat um 18 Uhr im Wohnzimmer im Schwabencenter zur Besprechung trifft.
Sie können gerne einfach mal dazukommen. Wir freuen uns.


Wir gestalten Gesprächskreise, halten Vorträge, informieren auf Messen oder in Schulen. Wir fördern verschiedene Projekte, die Menschen mit Demenz mehr Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen.